Am Fasnacht Samstag fand in der Urloffener Athletenhalle unter dem Motto „Sommer, Sonne , Sonnenschein“ der traditionelle Ball der starken Männer statt. Durch das Programm führte dabei wieder die 2-Mann-Putzkollone des ASV, Marie (Martina Schneider) und Heini (Karsten Kiefer). Sie wussten wieder allerhand über die Geschehnisse und Missgeschicke rund um den ASV zu berichten, wobei vor allem die Anekdoten rund um Trainer Harald Hertwig und Mannschaftsführer Ralf Stöckel für zahlreiche Lacher sorgten.

Der Abend begann mit dem Einzug und dem Tanz der kleinsten ASV’ler, die dieses Jahr als Seemänner verkleidet waren. Im darauf folgenden Sketch hatte ein Badegast (Kevin Turkonov) Probleme beim Anziehen seiner Badehose. Am Ende waren diese aber unberechtigt, denn der zweite Badegast (Nico Schott) hatte davon nichts mitbekommen – er stellte sich als blind heraus. Dann war die Zeit für den Tanz der ASV-Männer gekommen, die dieses Jahr als Piraten verkleidet waren.

Den zweiten Block begannen die „ASV Teenies“, eine Mischung aus jungen Ringerinnen und Ringern, die zur Musik von „An der Copacabana“ Ihre sportlichen Fähigkeiten zeigten. Nach diesem Durcheinander, musste dann erst einmal Bademeister Schalupke (Michael Schneider) für Ordnung sorgen. In seiner Büttenrede hatte er allerhand über die Badegepflogenheiten der jungen Generation zu berichten. Weiter ging es mit dem Tanz der ASV Frauen, die als Motto Hawaii gewählt hatten und dazu eine passenden Aloah-Tanz zum besten gaben.

Weiter ging es im letzten Programmblock mit der ersten Gastgruppe des Abends. Die Garde des Urloffener Narrenvereins begeisterte das Publikum mit Ihrem Auftritt. Die jungen Damen des ASV folgen, diese hatten verkleidet mit Regenschirmen und Mänteln einen flotten Tanz auf „It’s raining man“ einstudiert. Dann wussten im Sketch „Auf der Kreuzfahrt“ zwei Damen (Ursel Kron und Sandra Kater) allerhand zu berichten, was Ihnen so mit den Männern und dem Kapitän auf einer Kreuzfahrtschiff widerfahren ist. Mit den „Traumtänzern“ folgte dann der zweite Gastauftritt des Abends, diese zeigten in bunten und phantasievollen Kostümen Ihren von Anja Wilhelm einstudierten Tanz. Abgeschlossen wurde das Programm dieses Jahr von den Ringern, die als Strandboys mit nacktem Oberkörper und in Badeshorts vor allem die jungen Damen begeisterten.

Nach dem großen Finale bedankte sich Vorstand Ralf Sauer bei allen die am Programm mitgewirkt, sowie allen die für die große Tombola gespendet hatten. Er verteilte eine kleine Anerkennung an alle, die sich für das Einstudieren der Tänze und Sketche verantwortlich zeigten. Vor allem Melanie Kiefer war hier zu nennen, die den Ball federführend koordinierte. Ein weiterer Dank ging an Annette Ruhmann-Kiefer, die mit Ihrem Team für die Maske verantwortlich war. Zum Schluss bedankte sich der Vorstand noch bei Marie alias Martina Schneider, welche nach 11 Jahren als Ansagerin in den wohlverdienten „Ruhestand“ verabschiedet wurde.

 

Bilder auf der Media-Seite